bedeckt München 21°

Kriminalität - Wuppertal

Hochzeitsgesellschaft blockiert Kreuzung

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Wuppertal (dpa/lnw) - Wieder ist die Polizei zu einem Einsatz wegen einer türkischen Hochzeitsgesellschaft gerufen worden: In Wuppertal hatten am Sonntag 80 Autos eine Kreuzung im zentralen Stadtteil Elberfeld blockiert. Die Beamten seien auf eine türkische Hochzeitsgesellschaft gestoßen, die auf der Straße einen "Volkstanz mit musikalischer Untermalung durchführte", sagte eine Polizeisprecherin am Dienstag. Auf einer Wiese hätten die Beamten noch ein kleines Feuer gelöscht, das wohl durch einen Feuerwerkskörper ausgelöst worden sei. Wegen dieser fahrlässigen Brandstiftung hätten die Beamten eine Anzeige geschrieben, zudem hätten mehrere Hochzeitsgäste wegen der Verkehrsblockade Knöllchen bekommen.

In Wuppertal kam es nach Angaben der Behörde am Osterwochenende noch zu zwei weiteren, kleineren Einsätzen wegen ausufernder Hochzeitsfeiern, sagte die Polizeisprecherin auf Anfrage. Auch in Gelsenkirchen stoppten Beamte am Samstag einen türkischen Hochzeitskorso aus 15 Fahrzeugen kurz vor der Abfahrt. "Bei der Überprüfung der Personen fanden die Polizeibeamten zwei Gaspistolen, die sie sicherstellten", berichtete ein Sprecher.