bedeckt München 31°

Kriminalität - Uchte

Geldwechselbetrüger kassieren mit wertlosen Scheinen ab

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Uchte (dpa/lni) - Mit praktisch wertlosen alten Geldscheinen haben Betrüger im Kreis Nienburg Kasse gemacht. Die Gruppe hatte mit zwei Autos auf einem Bundesstraßenparkplatz bei Uchte am Sonntag eine Panne vorgetäuscht und mit Handzeichen Autofahrer zum Stoppen gebeten, wie die Polizei am Montag mitteilte. Ein 28-Jähriger hielt an und erklärte sich bereit, einen rumänischen 1000-Lei-Schein gegen 200 Euro einzutauschen, was nach einer schnellen Internetrecherche dem Wechselkurs entsprach. Später zu Hause guckte der junge Mann sich das fremde Geld genauer an und recherchierte weiter. Tatsächlich ist der 1000-Lei-Schein seit einer Währungsreform nicht mehr im Umlauf und hat beim Eintausch bei der Bank einen Wert von lediglich 20 Cent.