Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München 28°

Kriminalität - Straßburg

Grenzüberschreitender Erfolg bei der Drogenbekämpfung

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Kehl (dpa/lsw) - Im Kampf gegen Drogenhandel haben die deutsche und die französische Polizei einen Erfolg erzielt. In Straßburg seien zuvor zwei Männer festgenommen worden, die Heroin bei sich hatten, teilten Staatsanwaltschaft und Polizei in Offenburg am Donnerstag mit. Bei einer Wohnungsdurchsuchung in Kehl (Ortenaukreis) fanden Beamte kurz darauf am Samstag knapp 50 Kilogramm einer verdächtigen Substanz. Es werde untersucht, ob es sich um Heroin handele. Die Staatsanwaltschaft Straßburg habe bereits länger wegen des Verdachts auf Handel mit Betäubungsmittel im großen Stil ermittelt und den Verdacht gehabt, dass es auf deutscher Seite ein Drogendepot gebe.