bedeckt München 26°

Kriminalität - Osnabrück

Zöllner finden bei Auto-Kontrolle Geld in den Rückenlehnen

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Osnabrück (dpa/lni) - Bei einer Fahrzeugkontrolle haben Zöllner in Osnabrück geschmuggeltes Bargeld im Wert von 309 000 Euro beschlagnahmt. Der 45 Jahre alte Fahrer war aus den Niederlanden eingereist, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Weil er nervös wirkte, kontrollierten die Beamten am Sonntagabend seinen Wagen auf der A30. Das Bargeld fanden die Zöllner in den Rückenlehnen des Wagens. Der Mann hatte es nicht beim Zoll angemeldet. Dies ist bei der Einreise nach Deutschland aus dem Ausland bei Bargeld und Wertpapieren ab einem Wert von 10 000 Euro Pflicht. Auch die Herkunft des Geldes muss nachgewiesen werden. Die Beamten leiteten ein Bußgeldverfahren gegen den Mann ein.