Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München 28°

Kriminalität - Nürnberg

Gewalt gegen Polizisten bleibt auf hohem Niveau

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Nürnberg (dpa/lby) - Die Gewalt gegenüber Polizisten im Freistaat bleibt auf hohem Niveau. Im vergangenen Jahr gab es nach dpa-Informationen zwar etwas weniger Fälle, dafür aber mehr betroffene Beamte als im Vorjahr. Die genauen Zahlen will Innenminister Joachim Herrmann (CSU) heute in Nürnberg vorstellen.

2016 hatte die Gewalt gegen Polizisten in Bayern einen Höchststand erreicht: In rund 7400 Fällen waren Beamte Opfer von verbaler oder körperlicher Gewalt geworden - darunter waren der Mord an einem Beamten durch einen sogenannten Reichsbürger in Georgensgmünd, 13 versuchte Tötungen, fast 2500 Körperverletzungen und noch mehr Beleidigungen. 16 450 Polizisten waren betroffen.