bedeckt München 31°

Kriminalität - Moers

Tödliche Messerattacke im Bordell: Haftbefehl gegen Mann

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Moers (dpa/lnw) - Im Fall der tödlichen Messerattacke in einem Bordell in Moers ist Haftbefehl gegen den mutmaßlichen Täter erlassen worden. Der 46-Jährige soll am Samstag bei einem Beziehungsstreit mit einem Messer auf zwei dort arbeitende Prostituierte eingestochen haben. Eine 38-Jährige starb wenig später an ihren Verletzungen. Ermittelt wird unter anderem wegen Totschlags.

Der Mann soll sich mit seiner 31 Jahre alten früheren Lebensgefährtin gestritten haben. Als die 38-Jährige ihr zu Hilfe kam, wurde diese ebenfalls Opfer der Attacke. Die beiden Frauen konnten noch in einen benachbarten Imbiss fliehen. Die Ältere starb jedoch wenig später trotz einer Notoperation im Krankenhaus. Die 31-Jährige überlebte schwer verletzt. Lebensgefahr bestehe nicht mehr, teilte die Polizei Duisburg am Montag mit. Alle drei haben nach Angaben der Staatsanwaltschaft die rumänische Staatsangehörigkeit.