bedeckt München 15°

Kriminalität - Magdeburg

Mutmaßlicher Brandstifter in Magdeburg festgenommen

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Magdeburg (dpa/sa) - Ein 18-Jähriger hat laut Polizei in einem Baumarkt in Magdeburg mehrere Brände gelegt. Mitarbeiter löschten die Feuer am Montagnachmittag, auch die Berufsfeuerwehr kam zum Einsatz, wie die Polizei in Magdeburg mitteilte. Zwei Menschen wurden behandelt, weil sie Rauchgase eingeatmet hatten, der Baumarkt wurde evakuiert. Der Schaden wird auf rund 25 000 Euro geschätzt. Beamte nahmen den Tatverdächtigten vorläufig fest. Warum er die Brände legte, war zunächst unklar. Die Kriminalpolizei ermittelt in dem Fall.