bedeckt München 26°

Kriminalität - Lübeck

Staatsanwaltschaft ermittelt gegen drei Polizeischüler

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Eutin (dpa/lno) - Die Staatsanwaltschaft Lübeck ermittelt gegen drei Schüler der Polizeidirektion für Aus- und Fortbildung in Eutin wegen Körperverletzung, Nötigung und anderer Delikte. Die Ermittlungen gegen die 20, 21 und 24 Jahre alten Männer liefen bereits seit dem 26. Juli, sagte die Pressesprecherin der Staatsanwaltschaft, Ulla Hingst, am Montag. Zu den genauen Vorwürfen gegen die Polizeianwärter machte sie wegen der laufenden Ermittlungen keine Angaben.

Ein Sprecher das Landespolizeiamtes bestätigte am Montag, dass gegen die drei Männer "beamten- und disziplinarrechtliche Maßnahmen" ergriffen worden seien. Die "Kieler Nachrichten" hatten bereits am Freitag unter Berufung auf das Landespolizeiamt berichtet, die Männer hätten sich in Malente betrunken als Polizisten ausgegeben und Jugendliche schikaniert.