bedeckt München 23°

Kriminalität - Limburg an der Lahn

Staatsanwaltschaft prüft Anzeige gegen Priester

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Limburg/Marburg (dpa) - Die Staatsanwaltschaft Marburg prüft eine Anzeige gegen einen Priester des Bistums Limburg wegen Missbrauchsverdachts. Die Anzeige liege vor und werde derzeit "sorgfältig geprüft", sagte ein Justiz-Sprecher am Dienstag. Er machte keine Angaben dazu, ob bereits ein Ermittlungsverfahren eingeleitet wurde. Zuvor hatte das Bistum mitgeteilt, dass der mittlerweile pensionierte Priester Ende Dezember angezeigt worden sei.

Der Vorwurf nach Angaben der Diözese: Der Kirchenmann soll zwischen 1986 und 1993 einen Jungen mehrfach sexuell missbraucht haben. Der Mann sei mehrere Jahrzehnte in der Seelsorge tätig gewesen. Seinen Ruhestand verbringe er im Erzbistum Bamberg, wo er gelegentlich Gottesdienstvertretungen übernommen habe. Beide Bistümer hätten ihm nun die Ausübung priesterlicher Dienste untersagt. Die Limburger Diözese leitete nach eigenen Angaben eine kirchenstrafrechtliche Voruntersuchung ein.

Das mutmaßliche Opfer hatte sich demnach im Zuge der Berichterstattung über die im Herbst vorgestellte Studie zum sexuellen Missbrauch in der katholischen Kirche gemeldet.