bedeckt München 23°

Kriminalität - Leipzig

Polizei durchsucht besetztes Grundstück in Leipzig

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Leipzig (dpa/sn) - Im Leipziger Stadtteil Connewitz durchsucht die Polizei seit dem Morgen ein besetztes Grundstück. Der Einsatz erfolge auf Grundlage eines richterlichen Beschlusses auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Leipzig, sagte ein Polizeisprecher am Dienstag. Es gehe um den Tatverdacht des Hausfriedensbruchs. Das Gelände solle auch geräumt werden. Rund 150 Beamte der Polizeidirektion Leipzig, der Bundes- und Bereitschaftspolizei seien seit 6.00 Uhr im Einsatz. Kurzzeitig kam es zu Behinderungen im S-Bahn-Verkehr.

Das Gelände im Süden der Stadt ist laut Polizei seit Mitte 2016 besetzt. Grundstückseigentümer ist die Deutsche Bahn.