bedeckt München 21°

Kriminalität - Kerpen

Schwere Rohre gestohlen - im Hambacher Forst gefunden

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Kerpen (dpa/lnw) - Die Polizei hat vier schwere Rohre, die von einer Baustelle verschwunden waren, nach eigenen Angaben von Mittwoch bei einem Baumhausdorf im Hambacher Forst gefunden. Ein Subunternehmer des Energiekonzerns RWE habe den Diebstahl je der 150 Kilogramm schweren Rohre von der Baustelle in der Nähe des Waldes gemeldet. Polizisten hätten daraufhin in dem Wald danach gesucht und sie im Bereich des Dorfes "Krähennest" gefunden. Polizisten und Mitarbeiter des RWE-Werkschutzes seien von Vermummten mit Pyrotechnik beworfen worden, mehrere Beamte auch mit Steinen. Verletzte habe es nicht gegeben, hieß es in einer Polizei-Mitteilung.

Das Baumhausdorf wurde von Braunkohlegegnern errichtet, die gegen die drohende Rodung des Hambacher Forsts durch RWE protestieren. Nach Einschätzung der Polizei müssen die Rohre zu Fuß abtransportiert worden sein. Reifenspuren seien nicht gefunden worden.