bedeckt München 30°

Kriminalität - Jena

Betrüger gibt sich am Telefon als Enkel aus: 17 000 Euro weg

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Jena (dpa/th) - Ein unbekannter Anrufer hat ein Ehepaar in Jena um 17 000 Euro gebracht. Der Betrüger gab sich als ihr Enkel aus und bat sie für einen Wohnungskauf um 35 000 Euro, wie die Polizei in Jena am Freitag mitteilte. Demnach hatte der echte Enkel ebenfalls mit seinen Großeltern über einen Immobilienkauf gesprochen. Deshalb hätten die beiden einem Boten das Geld arglos im Stadtzentrum übergeben. Der Täter habe das Paar mehrfach angerufen.

Im Landkreis Hildburghausen durchschaute eine 56-Jährige noch rechtzeitig einen Betrugsversuch. Ein Anrufer versprach der Frau am Donnerstagvormittag einen Gewinn in Höhe von 142 000 Euro, wie die Polizei in Suhl am Freitag mitteilte. Für die Auszahlung sollte sie demnach einen Amazon-Gutschein im Wert von 200 Euro erwerben und die Gutscheinnummer durchgeben. Dem kam sie nach. Als der Unbekannte 3000 Euro verlangte, begab sich die Frau zur Polizei. Das Geld des Gutscheins erhielt sie zurück.