bedeckt München

Kriminalität - Hamburg

Drogenfahnder finden größere Rauschgiftmengen

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Hamburg (dpa/lno) - Spezialfahnder der Polizei haben in Hamburg-St.Pauli größere Mengen an Drogen sichergestellt. Wie ein Polizeisprecher am Donnerstag sagte, hatten Beamte am Mittwochabend beobachtet, wie ein 23-Jähriger Marihuana verkaufte. Da der Verdacht bestanden habe, dass er sich kurz zuvor mit dem Rauschgift auf einem Hinterhof versorgt hatte, sei dieser durchsucht worden. Dort seien in mehreren Verstecken Kokain, Marihuana und ein noch nicht identifiziertes weißes Pulver gefunden worden. Bei den sichergestellten Betäubungsmitteln handelt es sich laut Polizeiangaben "um ungewöhnlich große Mengen" für den unmittelbaren Straßenhandel. Die Entscheidung eines Haftrichters über den mutmaßlichen Dealer stand bis zum frühen Abend noch aus.