bedeckt München 27°

Kriminalität - Gnarrenburg

200 Forellen aus Zuchtteich in der Altmark gestohlen

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Fahrendorf/Salzwedel (dpa/sa) - Unbekannte haben aus dem Teich einer Forellenzucht in der Altmark etwa 200 Tiere gestohlen. Wie die Polizei in Salzwedel am Montag mitteilte, seien die gut anderthalb Kilo schweren Forellen wohl in den vergangenen zwei Wochen abhanden gekommen. Vermutlich seien sie elektrisch abgefischt worden, hieß es. Bei dieser Methode werde elektrischer Strom zum Fischfang eingesetzt.

Dabei werde mit Hilfe eines Elektrofanggerätes ein Gleichstrom durch das Wasser geleitet. Bei sachgemäßer Anwendung schwimmen die im Stromkreis befindlichen Fische zur Anode, wo sie eingesammelt werden können. Die Elektrofischerei unterliegt aufgrund des hohen Gefahrenpotenzials strengen Regulierungen.