bedeckt München 21°

Kriminalität - Erwitte

Streit unter Paketboten: Mann lebensgefährlich verletzt

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Erwitte (dpa/lnw) - Bei einem Streit in einer Sammelunterkunft für Paketboten in Erwitte bei Soest soll ein 19-Jähriger mit einem Messer einen Mann lebensgefährlich verletzt haben. Der Tatverdächtige stellte sich nach der Tat am Samstag der Polizei und wurde festgenommen, wie die Beamten am Sonntag berichteten. Eine Mordkommission ermittelt wegen versuchter Tötung. Der mutmaßliche Angreifer und das Opfer stammen laut den Angaben beide aus Rumänien. Sie sollen sich gestritten haben, als der Teenager zustach.