bedeckt München 22°

Kriminalität - Erfurt

Mutmaßlicher Dieb zweimal hintereinander erwischt

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Erfurt (dpa/th) - Innerhalb von fünf Tagen hat ein 33-jähriger mutmaßlicher Dieb zweimal die Polizei auf den Plan gerufen. Der Mann sei am Donnerstag mit einem verbotenen Messer in einem Regionalexpress zwischen Neudietendorf und Erfurt unterwegs gewesen, teilte die Polizei mit. Bei der Überprüfung des Beschuldigten entdeckten die Beamten verschiedene Gegenstände, die vermutlich aus Diebstählen stammten. Der 33-Jährige war den Polizisten bereits bekannt: Schon am vergangenen Samstag hatten sie ihn mit Diebesgut ertappt, das er auf Bestellung gestohlen haben soll.

Bei der erneuten Begegnung mit dem Mann war auch dessen 36 Jahre alter Bruder dabei. Als die Polizisten dessen Identität überprüften, stellten sie fest, dass dieser per Haftbefehl gesucht wurde. Gegen ihn ermittelt die Staatsanwaltschaft Erfurt wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz und Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte. Der in Arnstadt wohnende Mann wurde daraufhin festgenommen.