bedeckt München 29°

Kriminalität - Erfurt

Diebstähle auf Bestellung: 33-Jähriger festgenommen

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Erfurt (dpa/th) - Die Bundespolizei hat in Erfurt einen Mann festgenommen, der offenbar Diebstähle auf Bestellung ausführte. Der 33-Jährige sei in der Nacht zum Sonntag im Erfurter Hauptbahnhof zunächst dadurch aufgefallen, dass er ein Springmesser offen in der Hand trug, teilte die Polizei am Montag mit. Bei der Durchsuchung des Rucksacks des mutmaßlichen Diebes entdeckten die Beamten mehrere Dinge wie Kopfhörer, Parfüm, Zubehör für Mobiltelefone, Spielzeug und Bekleidung, die vermutlich aus Diebstählen stammten. Außerdem habe der 33-Jährige einen Notizzettel dabei gehabt, auf dem weitere "Bestellungen" aufgeführt waren.

Als der Mann sich bereits im Polizeigewahrsam befunden habe, seien auf seinem Mobiltelefon weitere Bestellungen als Nachrichten eingegangen. Gegen den 33-Jährigen wurde ein Verfahren wegen gewerbsmäßigen Diebstahls eingeleitet. Die Polizei vermutet, dass er mit den Einnahmen aus dem Verkauf der Gegenstände seine Drogensucht finanzierte.