Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München 30°

Kriminalität - Berlin

34-Jähriger beleidigt Taxifahrer und Polizisten rassistisch

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Berlin (dpa/bb) - Ein 34-Jähriger soll in Berlin einen Taxifahrer und einen Polizisten fremdenfeindlich beleidigt haben. Wie die Polizei mitteilte, hatte der Taxifahrer in der Nacht zu Dienstag gegen 3.00 Uhr die Polizei in die Lindenstraße in Kreuzberg gerufen, weil es mit dem Fahrgast einen Streit über die Zahlung gab. Während die Beamten die Anzeige aufnahmen, soll der 34-Jährige den Fahrer und einen Polizisten - beide türkischstämmig - ausländerfeindlich beleidigt haben. Der für politisch motivierte Straftaten zuständige Staatsschutz ermittelt.