bedeckt München 31°

Kriminalität - Bad Kreuznach

Streitschlichter in Rücken gestochen: Jugendstrafe

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Bad Kreuznach (dpa/lrs) - Für einen Messerangriff auf einen Streitschlichter ist ein junger Mann vom Landgericht Bad Kreuznach zu einer Jugendstrafe von zwei Jahren und neun Monaten verurteilt worden. Die Richter befanden den 21-Jährigen am Mittwoch der gefährlichen Körperverletzung für schuldig, wie ein Gerichtssprecher mitteilte. Ursprünglich hatte die Staatsanwaltschaft ihm auch versuchten Totschlag vorgeworfen.

Der Mann war in der Nacht vom 31. Oktober auf 1. November des vergangenen Jahres mit mehreren Begleitern in Bad Kreuznach unterwegs. Es entbrannte ein Streit mit einer anderen Person. Als das unbeteiligte spätere Opfer eingriff, um die Streithähne zu trennen, soll der Angeklagte mit einem Messer drei Mal auf ihn eingestochen haben. Nach früheren Angaben hatte der 21-Jährige der Polizei die Messerstiche zwar gestanden, aber auch gesagt, er habe sich nur wehren wollen.