bedeckt München 27°

Kriminalität - Artern/Unstrut

Toter aus Artern starb durch Fremdverschulden

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Artern (dpa/th) - Nach dem Tod eines Mannes aus Artern richten sich die Ermittlungen gegen einen 43 Jahre alten Verdächtigen. Das sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Mühlhausen am Mittwoch. Der 42-Jährige aus dem Kyffhäuserkreis war am Dienstag gestorben. Seine schweren Verletzungen lassen nach den Worten einer Polizeisprecherin "darauf schließen, dass sie ihm zugefügt wurden".

Der Mann war vergangenen Freitag verletzt in seiner Wohnung gefunden und in ein Krankenhaus gebracht worden. Er hatte schwere innere Verletzungen sowie Verletzungen am Kopf. Zuvor soll es Zeugenaussagen zufolge in der vergangenen Woche zwischen ihm und dem 43-Jährigen zu einem Streit gekommen sein. Weitere Angaben machte die Staatsanwaltschaft unter Hinweis auf die laufenden Ermittlungen nicht.