bedeckt München 14°

Kirche

Forscher beklagt mangelnden Aufklärungswillen in Kirche

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Fulda (dpa) - Der Wissenschaftler Harald Dreßing, der das Studienprojekt über Missbrauch in der deutschen katholischen Kirche geleitet hat, beklagt einen mangelnden Aufklärungswillen in weiten Teilen der Institution. Das Ausmaß des sexuellen Missbrauchs von Kindern und Jugendlichen als auch "der Umgang der Verantwortlichen damit" hätten die Forscher "erschüttert", sagte Dreßing in Fulda bei der Vorstellung der Untersuchung. Die Studie ergab unter anderem, dass zwischen 1946 und 2014 mindestens 1670 katholische Kleriker 3677 Minderjährige missbraucht haben sollen.