bedeckt München

Kirche - Wennigsen (Deister)

Äbtissin von Kloster Wennigsen feierlich in Amt eingeführt

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Wennigsen (dpa/lni) - Die neue Äbtissin von Kloster Wennigsen, Mareile Preuschhof, ist am Sonntag mit einem Festgottesdienst in ihr Amt eingeführt worden. Die 57 Jahre alte Theologin folgt auf Gabriele-Verena Siemers, die aus Altersgründen den Posten verlässt, aber der Klostergemeinschaft weiter angehören wird. "In der Tradition verwurzelt sein und neue Wege wagen - das ist die Herausforderung und zugleich eine Kunst", sagte Preuschhof. Sie freue sich, die Arbeit ihrer Vorgängerin fortsetzen zu können.

Die von der Klosterkammer Hannover betreuten evangelischen Frauenklöster und Stifte sind eine niedersächsische Besonderheit. Während viele Klöster mit der Reformation aufgelöst wurden, wurden Gemeinschaften im Raum Hannover und Lüneburg weitergeführt. Zum Konvent in Wennigsen gehören neun unverheiratete und verheiratete Frauen. Aus ihren Wohnorten zwischen Bern und Bremen kommen sie regelmäßig zu Hausdiensten, Seminaren und Einkehrzeiten zusammen.

Die evangelischen Frauenklöster bieten Führungen durch die historischen Gemäuer und Seminare zu verschiedenen Themen an. Interessierte können hier auch eine Auszeit vom Alltag nehmen. Die in Celle geborene neue Äbtissin hat unter anderem als Hebamme gearbeitet und bis 2013 den ambulanten Hospizdienst in Hannover mit aufgebaut. Preuschhof wohnt seit Ende Dezember in dem Kloster südwestlich von Hannover.