bedeckt München 13°

Kirche - Kiel

Landesbischof Ulrich erhält Ehrenpromotion in Kiel

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Kiel (dpa/lno) - Der Landesbischof der Nordkirche, Gerhard Ulrich, wird am 1. Februar die Ehrenpromotion der Theologischen Fakultät der Uni Kiel entgegennehmen. Ulrich sei ein "herausragender Botschafter für Kirche und Theologie", würdigte die Fakultät den Geistlichen. Sie verwies außerdem auf seine Forschungen als erster Landesbischof der 2013 gegründeten Nordkirche und als früherer Leitender Bischof der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschlands (VELKD). Zudem habe der Landesbischof sich sehr aktiv für die Aufnahme der drei Fakultäten und des Hamburger Fachbereichs in die Verfassung der Nordkirche eingesetzt.

Die Vergabe der Ehrendoktorwürde hatte der Konvent der Theologischen Fakultät bereits am 23. Mai 2018 beschlossen. Die Auszeichnung wird Ulrich im Rahmen einer Feierstunde im Schleswig-Holstein-Saal im Kieler Landeshaus verliehen. Die Laudatio hält Hartmut Rosenau, Professor für Systematische Theologie an der Kieler Uni. Die Amtszeit von Landesbischof Ulrich endet am 31. März. Die Nachfolge übernimmt Kristina Kühnbaum-Schmidt, die bereits im vergangenen September von der Synode der Nordkirche gewählt wurde. Die Evangelisch-Lutherische Kirche in Norddeutschland (Nordkirche) gehört mit fast 2,1 Millionen Mitgliedern zu den sechs größten Landeskirchen in Deutschland. Flächenmäßig ist sie die zweitgrößte Landeskirche; ihr Gebiet reicht von der dänischen bis zur polnischen Grenze.