bedeckt München 21°

Kirche - Freiburg im Breisgau

Erzbischof für rasche Aufklärung der Missbrauchsskandale

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Freiburg (dpa/lsw) - Der Freiburger Erzbischof Stephan Burger sieht nach dem jahrzehntelangen Missbrauch von Kindern und Jugendlichen in der katholischen Kirche schnellen Handlungsbedarf. Die Aufarbeitung müsse rasch vorangehen, sonst verliere die Kirche an Glaubwürdigkeit. "Wir werden daran gemessen, wie konsequent und auch zeitnah wir all das aufarbeiten, was bisher liegen gelassen wurde", sagte Burger der Deutschen Presse-Agentur: "Dieser Prozess darf sich nicht in die Länge ziehen, die nötigen Konsequenzen für die Zukunft dürfen nicht aufgeschoben werden." Strukturen, die sexuellen Missbrauch und Machtmissbrauch begünstigen, müssten beseitigt werden, um weitere Taten zu verhindern. Freiburg ist mit 1,9 Millionen Katholiken eine der größten Diözesen in Deutschland.