bedeckt München 21°

Kirche - Dresden

Weniger Protestanten in Sachsen: Zahl der Katholiken stabil

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Dresden (dpa/sn) - In Sachsen ist die Zahl der Christen leicht zurückgegangen. Nach den am Freitag von der Evangelischen Kirche in Deutschland und der Deutschen Bischofskonferenz veröffentlichten Statistiken gab es landesweit Ende 2017 rund 841 869 Christen, gut 11 000 weniger als im Jahr davor. Der Rückgang geht alleine auf Verluste bei der evangelischen Landeskirche zurück. Diese hatte Ende 2017 rund 689 860 Mitglieder, im Jahr davor waren es noch 701 000. Dagegen blieb die Zahl der Katholiken mit gut 152 000 nahezu gleich.