bedeckt München 27°

Katastrophenschutz - Duderstadt

Niedersachsens Feuerwehren erhalten zehn neue Löschfahrzeuge

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Hannover (dpa/lni) - Die ersten 10 von 71 neuen Löschfahrzeugen für den Katastrophenschutz in Niedersachsen rollen an. Als Ersatz für bereits ausgesonderte Fahrzeuge wies das Innenministerium am Montag die Fahrzeuge vom Typ LF-KatS den betreffenden Einheiten zu. Die Wagen werden in die niedersächsischen Kreisfeuerwehrbereitschaften integriert. Diese Einheiten sind als überörtliche Hilfe innerhalb Niedersachsens auch für einen länderübergreifenden Einsatz vorgesehen. Je ein Fahrzeug geht an die Landkreise Gifhorn, Goslar, Northeim, Harburg, die Region Hannover und die Stadt Hildesheim, je zwei an den Landkreis Göttingen und die Stadt Salzgitter.

Sie werden durch den Bund als Ergänzung des Katastrophenschutzes der Länder beschafft. "Aktuell warten wir allerdings noch auf Ersatz für 61 weitere ausgesonderte Fahrzeuge", sagte der niedersächsische Innenminister Boris Pistorius (SPD). Insgesamt sind für Niedersachsen 93 solcher Fahrzeuge vorgesehen. Die derzeit noch im Dienst befindlichen 22 anderen Wagen vom Typ LF-16 TS haben ein Fahrzeugalter von fast 30 Jahren erreicht.