bedeckt München 23°

Justiz - Wiesbaden

Mehr ausländische Inhaftierte in hessischen Gefängnissen

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Wiesbaden (dpa/lhe) - In hessischen Gefängnissen steigt der Anteil ausländischer Inhaftierter. Im vergangenen Jahr hatten zum Stichtag 31. März 44,56 Prozent der Häftlinge keine deutsche Staatsangehörigkeit, wie das Justizministerium mitteilte. Im Jahr 2008 hatte der Anteil ausländischer Gefangener noch bei 39,7 Prozent gelegen. Ende 2018 saßen in hessischen Gefängnissen insgesamt 4619 Menschen, zehn Jahre zuvor waren es 5329. Die meisten ausländischen Gefangenen stammten aus der Türkei, antwortete das Ministerium auf eine Kleine Anfrage der AfD-Fraktion im hessischen Landtag.