bedeckt München 26°

Justiz - Lübeck

Justizminister beraten über das Containern von Lebensmitteln

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Lübeck (dpa/lno) - Die Justizminister der Länder haben am Donnerstag ihre Beratungen in Lübeck fortgesetzt. Dabei geht es unter anderem um den Vorschlag aus Hamburg, das Einsammeln weggeworfener Lebensmittel aus Abfallcontainern von Supermärkten zu legalisieren. Hamburgs Justizsenator Till Steffen (Grüne) hatte die umstrittene Initiative mit dem Ziel eingebracht, die massenhafte Verschwendung von Nahrungsmitteln zu bekämpfen. Bisher kann das sogenannte Containern juristisch als Diebstahl oder Hausfriedensbruch geahndet werden.

Die Justizminister befassen sich auf Antrag Schleswig-Holsteins auch mit der Förderung des Sports von Strafgefangenen. Über die Ergebnisse der Konferenz wollen sie am Mittag informieren.