bedeckt München 21°

Hilfsorganisationen - Fulda

Messe für Rettung und Mobilität mit Ausstellerrekord

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Fulda (dpa/lhe) - Mit einem erneuten Besucherrekord hat am Mittwoch in Fulda die Messe Rettmobil begonnen. Bei der Leistungsschau für Rettung und Mobilität präsentieren sich bis einschließlich Freitag 545 Aussteller - fünf mehr als im vergangenen Jahr, als mit 540 Akteuren und rund 29 600 Besuchern zuletzt zwei Bestmarken gesetzt wurden.

Die Rettmobil - mit Firmen aus 20 Ländern in diesem Jahr - gilt als internationale Leistungsschau und Austausch-Plattform der Branche. "Die Messe präsentiert Produkte, Innovationen und Dienstleistungen", erklärte Messe-Chef Dieter Udolph. Diesmal sei die Feuerwehrindustrie sehr stark vertreten mit vielen führenden Herstellern. Die Aussteller kommen aus zahlreichen EU-Ländern, aus Asien und aus den USA.

Die Feuerwehr Fulda veranstaltet ein Fortbildungsprogramm für Einsatzkräfte. Bei den Vorführungen geht es unter anderem um die Befreiung aus Zwangslagen mit hydraulischen und anderen Rettungsgeräten. Außerdem werden neueste Fahrzeuge gezeigt.

Wichtiger Bestandteil ist der wissenschaftliche Kongress und das Fachprogramm. Bei Fortbildungen sprechen Referenten zum Thema Medizin und Rettungsdienst. "Ein besonderer Schwerpunkt sind Themen, die sich mit dem Anfall von einer Vielzahl von Verletzten oder besonderen Witterungsbedingungen befassen", erklärte der wissenschaftliche Fortbildungsleiter Peter Sefrin.