Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München 24°

Brände - Wuppertal

Brand in Wuppertal: Tote als Hausbewohner identifiziert

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Wuppertal (dpa/lnw) - Nach einem Brand in Wuppertal sind die beiden 85 Jahre alten Toten bei einer Obduktion als die Bewohner des Hauses identifiziert worden. Anhand der Herzschrittmacher der Lebenspartner sei die Identität geklärt worden, sagte eine Sprecherin der Polizei am Freitag. Ob die Brandverletzungen zum Tod führten, sei allerdings noch unklar. Die Obduktion sei noch nicht abgeschlossen. Nach ersten Ermittlungen gibt es laut Polizei keine Hinweise auf ein Gewaltverbrechen.

Nachbarn hatten am frühen Donnerstagmorgen den Feuermelder gehört und die Feuerwehr verständigt. Im Haus fanden die Einsatzkräfte zwei schwer verletzte Menschen. Trotz notärztlicher Versorgung starben die Frau und der Mann noch am Brandort. Mit 15 Einsatzwagen und 60 Einsatzkräften löschte die Feuerwehr den Brand und konnte verhindern, dass das Feuer auf anliegende Wohnhäuser überschlug.

Die Brandursache war auch am Freitagnachmittag noch nicht bekannt. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.