bedeckt München 21°

Brände - Potsdam

Waldbrandgefahr in Brandenburg ist weiter hoch

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Potsdam (dpa/bb) - Wegen der Trockenheit ist die Gefahr von Waldbränden in Brandenburg nach Einschätzung von Experten weiter hoch. Am Karfreitag galt zwar für die drei Kreise Dahme-Spreewald, Elbe-Elster und Oberspreewald-Lausitz nicht mehr wie am Donnerstag die höchste Gefahrenstufe, sondern die zweithöchste. Doch für die kommenden Tage prognostiziert der Deutsche Wetterdienst für viele Regionen eine zunehmende Gefahr für Brandenburg, teils auch für Berlin.

Der Waldbrandschutzbeauftragte des Landes Brandenburg, Raimund Engel, sagte am Freitag, wegen der Luftfeuchtigkeit seien die Gefahrenstufen in den drei Kreisen von sehr hoch auf hoch zurückgestuft worden. Er warnte: "Das ist keine Entspannung." Zahlreiche Osterfeuer wurden wegen der Waldbrandgefahr abgesagt, zum Beispiel in Potsdam.