bedeckt München 27°

Brände - Göttingen

Brandstiftung vor Göttinger Ausländerbehörde

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Göttingen (dpa/lni) - Vermutlich aus politischen Gründen haben Unbekannte in der Nacht zum Dienstag vor der Göttinger Ausländerbehörde ein Feuer gelegt. Wie die Polizei mitteilte, setzten die Täter einen Stapel Fahrradreifen in Brand. Zudem hinterließen sie auf einem Treppenabsatz im Eingangsbereich der Behörde die in roter Farbe geschmierte Parole "Feuer und Flammen den Abschiebebehörden". Die Staatsschutzkommission der Polizeiinspektion Göttingen geht von einer politisch linksmotivierten Tat aus. Eine konkrete Spur von den Brandstiftern gab es zunächst nicht. Die Feuerwehr konnte die Flammen schnell löschen. Die Höhe des Sachschadens war zunächst unbekannt.