bedeckt München

Brände - Gardelegen

Schweine bei Brand in Mastanlage verendet

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Kloster Neuendorf (dpa/sa) - Bei einem Brand in einer Schweinemastanlage in Kloster Neuendorf bei Gardelegen sind mehrere Tiere verendet. Eine Anwohnerin bemerkte das Feuer in der Halle mit rund 50 Schweinen und rief die Feuerwehr, wie die Polizei am Sonntag in Salzwedel mitteilte. Die Feuerwehrleute befreiten die Tiere, acht allerdings überlebten den Brand nicht. Weitere zwölf verletzte Schweine wurden später von Amtstierärzten getötet.

Der Schaden am Gebäude wird auf rund 10 000 Euro geschätzt. Als Brandursache wird ein technischer Defekt angenommen, der das am Boden liegende Stroh im Flammen setzte. Der Brand ereignete sich bereits am späten Freitagabend.