bedeckt München 25°

Brände - Bad Kreuznach

Brand in Gebäudekomplex: Ermittlungen wegen Brandstiftung

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Bad Kreuznach (dpa/lrs) - Die Polizei sucht weiter nach dem Verantwortlichen für einen Brand in einem Gebäudekomplex am Dienstag in Bad Kreuznach. "Wir gehen von einer Brandstiftung aus", sagte ein Polizeisprecher am Donnerstag. Eine 26-jährige Frau und ihr neun Monate altes Kind waren mit Rauchgasvergiftungen ins Krankenhaus gekommen, sind laut Polizei aber mittlerweile entlassen. Vier weitere Bewohner waren mit leichten Verletzungen vor Ort behandelt worden.

Laut Polizei hatte jemand zwei außerhalb des Gebäudes abgestellte Sperrmüllsofas vorsätzlich in Brand gesetzt. Die Flammen griffen dann auf das Haus über. Eine technische Brandursache oder Selbstentzündung seien auszuschließen. Hinweise auf Täter oder ein mögliches Tatmotiv gebe es aber noch nicht. "Wir sind im Moment daran, Spuren auszuwerten", sagte der Sprecher.