Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München 19°

Tourismus

Thailand-Urlaubern mit abgelaufenen Visa droht Abschiebung

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Bangkok (dpa/tmn) - Touristen mit abgelaufenen Visa in Thailand könnten demnächst Probleme bekommen: Die Regierung hat angekündigt, Ausländer ohne gültiges Visum festzunehmen und abzuschieben.

Das sagte der stellvertretene Ministerpräsident Prawit Wongsuwan am Dienstag. "Einige Ausländer kamen als Touristen und haben das Land nie verlassen, und wir haben das nicht kontrolliert. Wir müssen jetzt hart durchgreifen."

Derzeit leben nach Polizeiangaben mehr als 40.000 Ausländer mit abgelaufenen Visa in Thailand. Die Behörden wollen sie alle innerhalb eines Monats abschieben, sagte Prawit. Zuvor waren die Beschwerden über Betrug durch Ausländer nach Regierungsangaben stark angestiegen.