bedeckt München 30°

Tiere - Wilsdruff

Zöllner retten 14 Hundewelpen

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Dresden (dpa/sn) - Zöllner haben bei der Kontrolle eines tschechischen Transporters 14 Hundewelpen entdeckt. Wie das Hauptzollamt Dresden am Freitag mitteilte, befanden sich die Tiere im hinteren Laderaum des Fahrzeugs unter Decken und bekamen nicht ausreichend Luft. Bei der Kontrolle am vergangenen Mittwoch auf dem Parkplatz Dresdner Tor an der A4 konnten die beiden Fahrzeuginsassen keine Papiere für die Hunde vorlegen. Nach ihren Angaben waren die Welpen etwa sieben Wochen alt. Wegen des schlechten Zustandes der kleinen Hunde und der großen Hitze an dem Tag bestand der Verdacht des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz. Die Beamten gaben die Welpen in die Obhut des Veterinäramtes.