bedeckt München 34°

Tiere - Wiesbaden

Warmes Plätzchen als Falle: Feuerwehr befreit Katze

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Wiesbaden (dpa/lhe) - Eine Katze aus Wiesbaden ist an einem geparkten Auto in eine missliche Lage geraten. Sie wurde schließlich von Feuerwehrleuten gerettet. Doch zuvor unternahm das Tier mit dem Namen Fleur einen unfreiwilligen Ausflug, wie die Feuerwehr mitteilte. Das Tier war am Sonntagabend vermutlich auf der Suche nach einem warmen Plätzchen zwischen das Bodenblech und den Auspuff des geparkten Wagens geklettert, wie es hieß. Als blinder Passagier fuhr Fleur rund acht Kilometer weit mit, bis die Besitzerin des Autos auf dem Parkplatz eines Schnellrestaurants stoppte. Hier bemerkte die Frau das laute Maunzen der eingeklemmten Mieze und rief die Feuerwehr.

Nachdem ein Abschleppfahrzeug das Auto angehoben hatte, befreiten die Feuerwehrleute Fleur unverletzt, wie aus der Mitteilung hervorgeht. Da die Katze mit einem Chip unter der Haut gekennzeichnet ist, konnten die Besitzer ermittelt werden. Sie holten den Ausreißer bei der Feuerwache ab.