Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München 14°

Tiere - Potsdam

Entwurf für neuen Wolfsmanagementplan liegt vor

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Potsdam (dpa/bb) - Der Entwurf eines neuen Wolfsmanagementplans für Brandenburg liegt vor. Anfang September werde er mit Naturschutz- und Landnutzerverbänden erörtert, teilte das Umweltministerium am Freitag mit. Der Plan sei als Arbeitsinstrument gedacht und enthalte Informationen zu Beratungsangeboten, zu Präventionsmaßnahmen und zum Schadensausgleich für gerissene Weidetiere. Auch über Regelungen zum Umgang mit Problemwölfen werde informiert.

Der Wolfsmanagementplan enthält Richtlinien sowie Verordnungen und nennt Ansprechpartner. Dagegen wurden dieses Mal keine Informationen zur Biologie und Verhaltensweisen des Wolfs wie im vorliegenden Plan aufgenommen. In Brandenburg leben derzeit 29 Wolfsrudel, ein einzelnes Tier und möglicherweise ein Paar. Regelmäßig kollidieren die Interessen von Viehhaltern mit dem Schutzstatus des Wolfes.

"Wir wissen, dass der Wolf inzwischen zu einer großen Herausforderung insbesondere für Weidetierhalter geworden ist", sagte Umweltminister Jörg Vogelsänger (SPD). Auch die Bundesregierung habe sich im Koalitionsvertrag diesbezüglich auf die Prüfung von Rechtsfragen verständigt. Der Bund sei aufgefordert, schnell wirksame Ergebnisse vorzulegen.