bedeckt München 16°

Tiere - Möckern

Erste Störche kehren zurück: Magnus und zwei Damen

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Loburg (dpa/sa) - In Sachsen-Anhalt sind die ersten Störche aus ihrem Winterquartier in wärmeren Gefilden zurückgekehrt. Weißstorch Magnus, seine vorherige Partnerin Saskia und eine bislang unbekannte Störchin sind im Storchenhof Loburg (Landkreis Jerichower Land) angekommen, wie Storchenexperte Michael Kaatz am Dienstag sagte. Der etwa zehn Jahre alte Magnus habe in Spanien überwintert. Es werde spannend, mit wem er in diesem Jahr in Loburg sein Nest teilen und hoffentlich für Nachwuchs sorgen werde. Denn: Saskia wird wohl ihren Platz gegenüber der Unbekannten verteidigen.

Hunderte Kilometer hatten die Störche auf ihren Reisen zurückgelegt. Magnus war den Angaben zufolge Anfang August 2018 in Richtung Spanien gestartet. Weißstorch Saskia habe in Frankreich überwintert. Woher die neue Dame komme, sei unklar. Ende März wird laut Kaatz in Loburg die Rückkehr von Störchen aus Afrika erwartet.