bedeckt München 31°

Tiere - Magdeburg

Geburtstagsstrauß aus Kräutern und gefrorene Pute

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Magdeburg (dpa/sa) - Sie wurde vor zwei Jahren während eines Sturmtiefs geboren und wurde danach benannt - nun hat der Zoo Magdeburg den Geburtstag seiner sibirischen Tigerin Stormi gefeiert. Am Samstag gab es eine Extra-Fütterung für die Raubkatze mit in Eis gefrorenen Leckerlis. Laut einer Zoo-Sprecherin handelte es sich um Putenunterkeulen und Rindfleischstückchen. Als Geburtstagsstrauß erhielt Stormi frischen Lavendel, Zitronenmelisse, Pfefferminze, Salbei sowie andere Kräuter. "Sie riecht sehr gern, wie generell alle Katzen sehr gern riechen", sagte die Zoo-Sprecherin. "Das ist eine tolle Beschäftigung für sie."

Eine andere Beschäftigung suchte sich Stormi an ihrem Geburtstag auch noch: Sie ging bei sommerlichen Temperaturen in das Schwimmbecken des Tigergeheges.

Stormi war am 22. Juni 2017 geboren worden. Weil die unerfahrene Mutter den Nachwuchs nicht annahm, zog eine Pflegerin das Raubtier von Hand auf. Ursprünglich hatte der Zoo Stormi an eine andere Einrichtung abgeben wollen, nun haben sich die Pläne aber geändert und sie soll bleiben. Geplant ist laut der Zoo-Sprecherin, mit Stormi eine Zucht aufzubauen.