bedeckt München

Tiere - Düsseldorf

49-Jähriger von seiner eigenen Schlange gebissen

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Düsseldorf (dpa/lnw) - Ein 49-jähriger Mann ist in seiner Düsseldorfer Wohnung von seiner eigenen hochgiften Schlange gebissen worden. Wie die Feuerwehr am Freitag mitteilte, rief er nach dem Vorfall am Vortag sofort den Rettungsdienst, nachdem die Schlange ihm in den Zeh gebissen hatte. Ein Reptilienfachmann der Feuerwehr musste das Tier begutachten, damit das Gegengift gefunden werden konnte. Der verletzte Mann wurde in ein Krankenhaus gebracht, Lebensgefahr bestehe aber nicht, hieß es. Laut Angaben der Feuerwehr soll es sich bei der Schlange um eine afrikanische Hornviper - Vipera Carastes - handeln.