bedeckt München 21°

Soziales - Saarbrücken

Telefonseelsorge im Saarland sucht dringend Mitarbeiter

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Saarbrücken (dpa/lrs) - Die Telefonseelsorge im Saarland sucht dringend ehrenamtliche Mitarbeiter. In Saarbrücken fehlten Kollegen, sagte der Leiter der Telefonseelsorge Saar, Pfarrer Volker Bier. "Für eine so große Stelle wie unsere ist die Situation schwierig." Die Bewerberzahlen für die Ausbildungskurse seien zurückgegangen. Derzeit gebe es nur 78 ehrenamtliche und fünf hauptamtliche Mitarbeiter - zuständig für rund eine Million Saarländer.

Während sich vor einigen Jahren noch bis zu 30 Menschen auf die zwölf Ausbildungsplätze beworben hätten, seien es heute nur noch 20, berichtete Bier. Die Ehrenamtlichen seien im Durchschnitt 15 Stunden im Monat im Einsatz.

Ein weitere Problem sei die hohe Fluktuation bei Ehrenamtlichen. "Während die Ehrenamtlichen früher 20 Jahre dabei waren, hören heute viele nach zwei bis drei Jahren wieder auf, weil sie zum Beispiel umziehen." Wichtig sei vor allem eines: "Die Menschen, die bei uns arbeiten, können das nur, wenn sie die Erfahrung machen, dass sie hier unheimlich viel mitnehmen für sich selbst."