bedeckt München 27°

Soziales - Rostock

Benefiztour "Hanse-Tour Sonnenschein": 130 000 Euro Spenden

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Rostock (dpa/mv) - Die traditionelle Benefizfahrt "Hanse-Tour Sonnenschein" zugunsten schwerkranker Kinder hat in diesem Jahr nach eigenen Angaben 130 000 Euro Spenden eingeworben. Die nach Veranstalterangaben rund 200 Teilnehmer erreichten am Samstagabend nach vier Tagen Radtour durch Mecklenburg ihren Zielort Warnemünde. "Wir sind kaputt, aber sehr sehr glücklich", sagte Frida Ahrens vom Projektbüro der Tour. Die zurückgelegte Strecke der Radler betrug fast 600 Kilometer.

Das Geld gehe zur Hälfte an das Projekt Mike Möwenherz der Uniklinik Rostock, das sich um schwerkranke Kinder und ihre Familien kümmert. Es soll dazu beitragen, dass Kinder mit unheilbaren Erkrankungen zu Hause versorgt werden und dass die Familien die optimale medizinische, pflegerische und psychosoziale Unterstützung bekommen. Weitere 25 Prozent der Summe gehen ebenfalls an die Unimedizin. Das restliche Viertel fließt an Projekte zugunsten schwerkranker Kinder in der Region, in der gesammelt wurde, sagte Ahrens. Die Tour sollte in diesem Jahr von Rostock nach Schwerin, Hagenow und Lübeck führen und dann nach Rostock zurück.

Der Mitorganisator und neu gewählte Rostocker Oberbürgermeister, Claus Ruhe Madsen (parteilos), hatte vor dem Start wie immer 100 000 Euro als Zielmarke ausgegeben. Im letzten Jahr sammelte die Tour nach eigenen Angaben 125 000 Euro. In der mehr als 20-jährigen Vereinsgeschichte seien mehr als zwei Millionen Euro eingeworben worden.