bedeckt München 30°

Leute - Hannover

Beach Boys starten Deutschlandtour mit größten Hits

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Hannover (dpa) - Mit Strand- und Surfmusik haben die Beach Boys am Dienstag in Hannover ihre Deutschlandtour gestartet. Klassiker der Popgeschichte wie "Good Vibrations", "Surfin' U.S.A." oder "I Get Around" stammen von der Band, die seit fast 60 Jahren das kalifornische Lebensgefühl in alle Ecken der Welt transportiert. Das Konzert in Hannover war dem Veranstalter zufolge nicht ausverkauft. Rund 2300 Fans schauten sich den Auftritt an.

Von den Band-Mitgliedern der ersten Stunde ist auf der "One Night All The Hits"-Tour nur Mike Love dabei. Grammy-Gewinner Bruce Johnston, der auch mit durch Deutschland tourt, stieß 1965 zu den Strandjungen. Gründungsmitglied Brian Wilson, der als kreativer Kopf der Beach Boys gilt, kämpft mit schweren psychischen Problemen und sagte kürzlich eine Solo-Tour ab.

Für ihre Deutschlandkonzerte versprechen die verbliebenen Beach Boys sommerliche Strandgefühle und Szenen aus 58 Jahren Bandgeschichte auf einer Großleinwand. Weitere Stationen der Tour sind Frankfurt/Main, Abenberg, Düsseldorf, Berlin, Dresden, Halle, München, Stuttgart und Freiburg.