bedeckt München

Gesellschaft

CSD in Berlin wegen Unwetterwarnung abgebrochen

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Berlin (dpa) - Der Christopher Street Day in Berlin ist wegen einer Warnung vor schweren Gewittern am Abend abgebrochen worden. Die Sicherheit der Teilnehmerinnen und Teilnehmer habe höchste Priorität, hieß es vom CSD-Vorstand. Zehntausende Menschen hatten vom Mittag an für gleiche Rechte für alle demonstriert und gefeiert - mit Federboas, Regenbogenflaggen, in bunten Konstümen oder auch nackt. Die dekorierten Wagen zogen zum Brandenburger Tor. In Berlin feierte der CSD dieses Jahr die 40. Auflage.