bedeckt München 26°

Gesellschaft - Lübeck

Weniger Senioren geben im Norden ihren Führerschein ab

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Kiel (dpa/lno) - Die Zahl der freiwilligen Rückgaben des Führerscheins ist bei Senioren in Schleswig-Holsteins Städten rückläufig. Das ergab eine Umfrage der Deutschen Presse-Agentur in den vier kreisfreien Städten. Demnach haben im vergangenen Jahr 45 Kieler ihren Lappen freiwillig abgegeben. 2017 hatten dies noch 60 Senioren getan. In Lübeck gaben 2018 insgesamt 40 Bürger den Führerschein zurück, nach 72 im Jahr 2017.

Eine ähnliche Entwicklung gab es im vergangenen Jahr in Flensburg und Neumünster. Das Ordnungsamt registrierte 2018 in Neumünster 56 freiwillige Rückgaben (2017: 85). In Flensburg gaben 25 Autofahrer ihre Fahrerlaubnisse im vergangenen Jahr auf. Ein Jahr zuvor waren es 30 gewesen.