bedeckt München 34°

Gesellschaft - Berlin

Stiftung lädt bundesweit zu Nachbarschaftsfesten ein

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Berlin (dpa) - Mehr als ein freundliches Hallo: Deutschlandweit sollen sich Nachbarn am Freitag (24.5.) treffen und zusammen feiern. Die nebenan.de-Stiftung ruft Privatleute, soziale Institutionen, Vereine, Kitas und Schulen auf, sich mit Festen und Veranstaltungen am zweiten "Tag der Nachbarn" zu beteiligen. "Wir haben bundesweit bereits rund 3000 Anmeldungen", so Sprecherin Ina Remmers. Das Bundesministerium für Familie und Senioren unterstützt die Aktion laut einem Sprecher mit fast 300 000 Euro, "weil hier Menschen aus allen Lebensbereichen zusammenkommen und ein Zeichen für ein nachbarschaftliches, solidarisches Miteinander im ganzen Land setzen". Der Tag der Nachbarn ist angelehnt an den "Europäischen Tag der Nachbarschaft", der seit 2000 stattfindet.

Die Stiftung ist eine Tochter der Good Hood GmbH. Diese betreibt das Portal "nebenan.de". Es ist eigenen Angaben zufolge das größte soziale Netzwerk für Nachbarn in Deutschland.