bedeckt München 15°

Familie - Wiesbaden

Immer mehr Väter beziehen Elterngeld

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Wiesbaden (dpa/lrs) - Die Zahl der Väter, die für ihren Nachwuchs eine berufliche Auszeit nehmen und Elterngeld beziehen, ist im vergangenen Jahr in Rheinland-Pfalz und dem Saarland gestiegen. Wie das Statistische Bundesamt am Donnerstag in Wiesbaden mitteilte, stieg die Zahl im Vergleich zu 2017 in Rheinland Pfalz um 4,4 Prozent, im Saarland um 2,3 Prozent. Damit liegen beide Länder aber unter dem Bundesschnitt mit einem Anstieg von rund sieben Prozent. Die Zahl der beziehenden Mütter nahm um 4,5 Prozent in Rheinland-Pfalz und um 4,2 Prozent im Saarland zu.

Ein Durchbruch für die Geschlechtergerechtigkeit ist der Anstieg jedoch nicht: Noch immer bleiben überwiegend die Frauen für den Nachwuchs zu Hause. Mit einem Anteil von 19,6 Prozent männlichen Elterngeldbeziehern in Rheinland-Pfalz und 17,3 Prozent im Saarland lagen beide Länder deutlich unter dem Bundesschnitt von 23,7 Prozent. Auch beschäftigen sich die Mütter laut Bundesstatistik deutlich länger mit Brei kochen, Windeln wechseln und Frühförderung.

Insgesamt bezogen in Rheinland-Pfalz im vergangenen Jahr 86 019 Menschen Elterngeld oder das neue Elterngeld Plus. Das sind 4,4 Prozent mehr als im Vorjahr. Im Saarland bekamen 18 216 Menschen diese Hilfe, 3,9 Prozent mehr als 2017.