bedeckt München 14°

Essen & Trinken - Neustadt an der Weinstraße

Kartoffel im Mittelpunkt von Wettbewerb

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Landau (dpa/lrs) - Es geht um die Knolle: Noch bis zum 15. Januar können Gastronomen am Wettbewerb "So schmeckt die Südpfalz" teilnehmen - im Mittelpunkt steht diesmal die Kartoffel. Gesucht werden kreative Köche, die die "Grumbeere" in einem originellen Drei-Gänge-Menü inszenieren und damit neue Gäste gewinnen und Stammgäste mit innovativen Kreationen verwöhnen. Organisiert wird der Wettbewerb von der Erzeugergemeinschaft "Pfälzer Grumbeere" und dem Verein Südliche Weinstraße sowie der Stadt Landau und dem Landkreis Germersheim. Es gehe auch darum, die Südpfalz als gastfreundliche und moderne Genussregion zu präsentieren, teilen die Organisatoren mit.

Bei der Premiere des Wettbewerbs stand 2015 die Tomate im Mittelpunkt, es folgte im Jahr darauf der Apfel. Zuletzt ging es um das Thema Kraut & Rüben. Auch im laufenden Jahr soll der Wettstreit das Bewusstsein für den Einsatz regionaler und saisonaler Produkte der Südpfälzer Erzeuger bei Gastronomen und Gästen stärken, heißt es.

Schriftliche Bewerbungen können in den kommenden Tagen an einen der beiden Tourismusvereine gerichtet werden. Nach Fristende werden die Teilnehmer für die Endrunde ausgewählt. Die Menüs werden von einer Fachjury verkostet, und Gäste können die Mahlzeit oder einzelne Gänge bewerten. Unter anderem wird der Sieger in der Kategorie "Geheimtipp" des Wettbewerbs "So schmeckt die Südpfalz" ermittelt.