bedeckt München 24°

Buntes - Göttingen

Unbekannte stellen 23 Plastikflamingos in Vorgarten

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Göttingen (dpa/lni) - Unbekannte haben 23 Flamingos aus Kunststoff in einem Vorgarten in Göttingen platziert. Wie eine Polizeisprecherin am Dienstag mitteilte, wurden die pinkfarbenen Vögel am Sonntag zwischen 22 und 24 Uhr auf der Rasenfläche des Einfamilienhauses gestellt. Demnach entdeckte die Bewohnerin des Hauses die etwa 30 bis 35 Zentimeter großen Vögel, als sie gegen Mitternacht aus dem Fenster schaute. Zwei Stunden zuvor war die Rasenfläche vor dem Haus noch frei von Vögeln. Die Polizei holte die Flamingos schließlich ab und stellte sie im Innenhof des Dienstgebäudes ab. Woher sie kommen, war zunächst nicht bekannt.

Damit gibt es in Göttingen einen weiteren kuriosen Fund. Im Januar entdeckte eine Passantin eine goldene Jesusfigur auf einer Parkbank. Später stellte sich heraus, dass die Skulptur ursprünglich zum Fundus eines Kulturzentrums gehörte. Beim Ausmisten war sie in einem Container gelandet. Dort holten Unbekannte sie heraus und ließen sie auf einer Bank zurück. Im Mai entdeckte ein Fußgänger eine naturgetreue Nachbildung eines blutverschmierten Frauenkopfes auf einer Wiese. Die Herkunft war zunächst unbekannt.